Bachelor Biochemie

Sie wollen sich bewerben?

Alles zur Bewerbung finden Sie hier

 

Kurzdarstellung

Der Bachelor Biochemie ist ein sechssemestriger modularisierter Kompaktstudiengang. Im ersten Studienjahr, das der Orientierung dienen soll, wird Basiswissen in den Fächern Biologie, Chemie und Biochemie aber auch Mathematik und Physik vermittelt. Dies geschieht nicht nur in Vorlesungen und Seminaren/Übungen, sondern schon früh auch in Praktika. Die Leistungen des ersten Studienjahres werden in einer Orientierungsprüfung zusammengefasst. Im zweiten Studienjahr wird das Basiswissen in den naturwissenschaftlichen Fächern vertieft. In der zweiten Hälfte des 4. Semesters können erste naturwissenschaftliche oder medizinische Wahlkurse mit stärkerem Bezug zur aktuellen Forschung belegt werden. Eine Zwischenprüfung fasst die Leistungen des zweiten Studienjahres zusammen und soll eine erneute Orientierung des eigenen Leistungsspektrums ermöglichen. Im 5. Semester sollen 4 weitere Wahlkurse belegt werden. Dabei besteht die Möglichkeit, Schwerpunkte zu setzen. Daneben werden Fachkenntnisse in Bioinformatik, die für die wissenschaftliche Arbeit unerlässlich sind, vermittelt. Im 6. Semester werden eine Projektarbeit und die Bachelorarbeit angefertigt. Neben den fachspezifischen Kenntnissen ermöglicht das studienbegleitende Modul „Soft Skills", zusätzliche berufsqualifizierende Kurse zu belegen. Dabei können Sie zum Beispiel über das Fremdsprachenzentrum der Universität Tübingen ihre Sprachkenntnisse ausweiten oder verbessern, Kurse in Ethik belegen oder Ihr Wissen im Gebiet IT verbessern.

 

Allgemeine Informationen zum Bachelorstudium finden Sie hier.

Aktuelle Veranstaltungen im laufenden Semester

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen (Einführungsveranstaltung für Erstsemester, Vorlesungsverzeichnis etc.) im Studiengang Bachelor Biochemie an der Uni Tübingen.

Weiterführende Informationen zum Studium in Tübingen

 

Allgemeine Informationen zum Studium in Tübingen finden Sie hier.